Integrationsfachdienst (IFD)
gemeinnützige GmbH

Navigation

Erstes Fachforum der Einheitlichen Ansprechstellen

Seit Anfang des Jahres 2022 haben die gesetzlich verankerten Beratungsstellen für Arbeitgeber ihren Dienst in ganz Bayern aufgenommen. Mit der EAA gibt es jetzt eine Anlaufstelle, die Arbeitgeber*innen rund um das Thema Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung berät und unterstützt. Über die kostenfreie Service-Nummer 0800 90 40 001 werden die Anrufer*innen direkt zur jeweiligen regionalen Beratungsstelle durchgestellt. In ganz Bayern gibt es aktuell zwölf dieser Stellen.

Der Gastgeber MTP geht mit gutem Beispiel voran
Das erste bayernweite Fachforum bot allen Beteiligten die Gelegenheit, sich über die bisherige Arbeit auszutauschen, Erfolge zu präsentieren und Arbeitgeber zu motivieren, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen. „Wir fühlen uns geehrt, das Fachforum der EAA in unserem Hause zu beherbergen“, freute sich Gastgeber Dr. Markus Diehl, Geschäftsführer der MTP Messtechnik Produktions GmbH, der seine Räume zur Verfügung stellte. „Durch unsere positiven Erfahrungen mit der EAA möchten wir auch andere Arbeitgeber*innen ermutigen, mehr Beschäftigte mit Behinderung in ihren Betrieben aufzunehmen“, so Diehl weiter. Das Unternehmen beschäftigt aktuell acht schwerbehinderte Mitarbeiter*innen, das entspricht einer Quote von sieben Prozent. Im Rahmen eines Vortrags stellte Herr Hennig, Personalreferent von MTP, die Erfahrungen als Best Practice Beispiel vor.

In der abschließenden Expertenrunde berichteten Vertreter*innen der Sozialversicherungsträger wie der Agentur für Arbeit und dem Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) sowie Abgesandte der IHK Nürnberg für Mittelfranken und der HWK für Mittelfranken über Fördermöglichkeiten im Zusammenhang mit der EAA und stellten sich allen Fragen aus dem Publikum und von den Online-Teilnehmenden. Die Runde moderierte Jörg Bungart, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft für unterstützte Beschäftigung und somit ein langjähriger Kenner der Szene.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Integrationsfachdienste Bayern e.V. sowie die EAA Mittelfranken veranstalteten das Fachforum. Über den YouTube Kanal „Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber“ kann die Aufzeichnung der Veranstaltung angesehen werden. Weitere Informationen zur EAA finden Sie unter der Adresse eaa-bayern.de

Text: Regina Bäumler (LAG ifd Bayern e.V.)

Wir beraten Sie auch online.

Sie können dafür mit diesem Link einen Termin vereinbaren. Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie das funktioniert.

Beratungstermin vereinbaren

Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber

Viele Arbeitgeber werden noch immer von komplexen Zuständigkeits- und Förderstrukturen oder aufwendigen Antragsverfahren abgeschreckt.

Deshalb hat der Gesetzgeber ein passgenaues Servicepaket zur Entlastung der Arbeitgeber geschnürt, um die Einstellung oder Ausbildung von Menschen mit Schwerbehinderung und allem, was damit zusammenhängt, enorm zu vereinfachen: Mit den Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) steht seit Anfang des Jahres 2022 regional je ein EAA-Inklusionsberater oder eine EAA-Inklusionsberaterin bereit, um die Arbeitgeber bei allen Fragen und Schritten im Zusammenhang mit der Beschäftigung, der Einstellung oder Ausbildung von Menschen mit Schwerbehinderung zu entlasten.

Weitere Informationen zur Einheitlichen Ansprechstelle für Arbeitgeber in Mittelfranken finden Sie hier: https://www.eaa-mittelfranken.de/.

EAA-Mittelfranken Inklusionsbörse

Wir arbeiten mit Unternehmen zusammen, die offen für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung sind. Wir beraten Sie zu dem Stellenangebot Ihrer Wahl und unterstützen Sie im Bewerbungsprozess.

Ab sofort finden Sie die Inklusionsbörse auf der Website der EAA-Mittelfranken.

Weiter zu den Inklusions-Stellenangeboten (EAA Mittelfranken)